Sonntag, 30. Mai 2010

11Freunde #103

Die 103. Ausgabe der 11 Freunde aus dem Juni 2010 ist zu einem WM-Sonderheft geworden. Allerdings entgegen meiner persönlichen Erwartung dann doch nicht so platt wie befürchtet :-)

Es gibt recht viele, interessante und teilweise auch recht lange/ausführliche Interviews. Unter anderem mit Rudi Völler, Aaron Mokoena, Salvatore Schillaci, Guus Hiddink, Pierluigi Collina oder einigen Elternteilen von aktuellen deutschen Nationalspielern. Dazu ein paar nette Hintergrundberichte über die beiden FIFA-Herren Joseph S. Blatter und Jean-Marie Faustin Godefroid de Havelange; über Harald Stenger, den Pressesprecher des DFB; über Jens Heilmann, der alle WM-Bälle der Endspiele seit 1930 fotografiert hat; über Michael Donald, der zu jeder WM ein Portrait über jeweils einen Endspiel-Torschützen geschrieben hat.

Weiterhin gibt es als Beilage noch einen WM-Spielplan sowie ein kleines DIN A6-Heft mit Informationen zur WM.

Freitag, 28. Mai 2010

Lolcats & Co.

funny pictures of cats with captions

funny pictures of cats with captions

funny pictures of cats with captions

Fanzine “Ruckediguh #3”

Aus dem Bereich des Dresdner SC kommt das Fanzine Ruckediguh. Inhaltlich geht es in erster Linie um den Verein selbst. Rückblicke auf die Rückrunde der vergangenen Saison 2008/2009 der 1. und 2 Herren, der Frauen- und Jugendmannschaften. Dazu Berichte aus dem Vereinsleben selbst. Aber auch etwas Groundhopping (Tschechien, Ungarn, Polen, Russland oder China) findet sich im Heft.

Ist einmal eine etwas andere Aufmachung aber durchus interessant. Gerade auch weil man einmal etwas mehr aus dem Innern eines Vereins erfährt, von dem man ansonsten eher nicht so viel mitbekommt.

Das Heft:
Ruckediguh
Es lebe Friedrichstadt
DIN A5, Schwarz-Weiß, 84 Seiten
Preis 2,50€

Montag, 24. Mai 2010

Kur-Konzerte Sampler

Zur Abwechslung mal etwas Musik :-) Beim Kur-Konzerte-Sampler handelt es sich um einen Doppel-CD-Sampler zum fünfjährigen Bestehen von Kur-Konzerte. Darauf enthalten: Ein Stück von jeder Band, die Kur-Konzerte in den vergangenen Jahren ins Béi Chéz Heinz geholt hat. Wer alles mit drauf ist, steht unter anderem hier: http://www.kur-konzerte.de/component/content/article/35-kur-konzerte-shopping/149-aktuelle-konzertankuendigung

Insgesamt 45 Musikstücke (Punk, Ska, usw.) für 10 Euro in origineller Verpackung.

Sonntag, 23. Mai 2010

Fanzine “Beziehungskiste #8”

Und mal wieder ein neues, mir bis dato nicht bekanntes Magazin: Beziehungskiste. Ausgabe 8 erschien im August 2009 und behandelt den Zeitraum von Februar 2007 bis Dezember 2008. Und dem Nachwort des Autors ist zu entnehmen, dass dies durchaus auch die letzte Ausgabe gewesen sein könnte. Wäre schade! Das Magazin selbst kommt aus dem Umkreis des FSV Zwickau.

Im Magazin selbst geht es in erster Linie allerdings um Spiele im In- und Ausland ohne Teilnahme der Zwickauer. Viel aus Osteuropa, aber auch aus Südamerika, England, Italien oder den Niederlanden.

Das Heft:
Beziehungskiste
Teil 8 - Verliebt sein war gestern - Heute ist Alltag
DIN A5, Schwarz-Weiß, 84 Seiten
Preis 2,50€

Fanzine "All to nah #11"

Im Rahmen des Strafraummilizcups 2010 konnte ich dann auch endlich die 11. Ausgabe von All to nah erwerben. Es gibt auf 32 Seiten einen Rückblick auf die bisherige Saison, auch aus Sicht von Altona 93. Allein in der Oberliga Hamburg gab es aufgrund des eisigen Winters 60 Spielabsagen (passend dazu auch der Kunstschnee auf dem Cover). fehlen dürfen natürlich auch Spielberichte des AFC nicht.

Dazu Teil 5 von "Altona 93 auf Sammelbildern" und Artikel über die ersten beiden Lesungen der Abteilung A93FF (Altona-93-Fußball-Fans, eigene Abteilung im Verein). Weitere kleinere Artikel runden diese mal wieder gelungene Ausgabe ab. Und in der nächsten wird dann ja auch eine Rezension über den Kur-Konzerte-Sampler drin seien, nicht wahr Jan ;-)

Das Heft:
All to nah
DIN A5, 32 Seiten, Schwarz-Weiß
Preis 1€

Samstag, 22. Mai 2010

nordvier #15

Nach weit über einem Jahr war es vor kurzem (endlich) wieder soweit: Ausgabe 15 von nordvier ist erschienen und soll nun auch wieder regelmäßiger erscheinen.

LinkAuf insgesamt 68 Seiten gibt es einen etwas ausführlicheren Rückblick auf den SC Concordia Hamburg. Der Verein ist vor gut einem Jahr aus seinem Stadion Marienthal ausgezogen und teilt sich nun eine Anlage mit dem TSV Wandsetal.

Unter http://www.WaPPenSalon.de gibt es einen Internetauftritt, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, neben der zur Verfügungstellung von (Vereins-) Wappen selbige auch in Eigenregie sauber aufzuarbeiten. Pasend dazu ein Interview mit Andreas Ziener, dem Betreiber dieser Seite. Und auch der dritte und letzte Teil der Serie über Theo Schönhöft ist erschienen.

Ansonsten darf natürlich ein Blick auf die entsprechenden Ligen 3-6 nicht fehlen und Hardy Grüne hat auch wieder zwei Buchrezensionen geschrieben. Als Beilage gibt es noch die aktuelle Printausgabe der Fussi Freunde.

Freitag, 21. Mai 2010

Mondo Rescue

Zur Abwechslung mal wieder ein kleines aber feines Linux-/Unix-Tool für die Kommandozeile :-) Einen etwas ausführlicheren Artikel dazu gab es im Linux Magazin Admin Sonderheft 02-2010.

Bei Mondo Rescue handelt es sich um ein Tool, mit dem man aktuelle und laufende Systeme sichern kann. Dazu wird auch gleich noch ein entsprechendes Rettungssystem gebaut. Sprich: Ich kann die gesicherten Daten auf CD/DVD brennen und bekomme eine Boot-CD, mit der ich im Notfall die gebrannten (System-) Daten zurückspielen kann. Die zu sichernden Daten kann ich entweder direkt auf CD/DVD schreiben lassen oder aber auf andere Medien. Neben Bandlaufwerken praktischerweise auch direkt auf NFS-Volumes. Die Rettungs-Boot-CD selbst wird unter /var/cache/mindi abgelegt.

Tests mit diesem System verliefen im Großen und Ganzen zufriedenstellend. Lediglich auf einer älteren openSUSE 11.0 64-Bit-Installation wollte das System definitiv laufen. Es gab immer nur die Fehlermeldungen:
test:~ # mondoarchive -V -On nfs://192.168.1.1:/Backup/test -9 -E "/mnt /var/log"
Initializing...
See /var/log/mondoarchive.log for details of backup run.
Checking sanity of your Linux distribution
---promptdialogYN---1--- Your kernel has no ramdisk support. That's mind-numbingly stupid but I'll allow it if you're planning to use a failsafe kernel. Are you?
---promptdialogYN---Q--- [yes] [no] ---
--> yes
Done.
NFS share is not mounted. Please mount it.
Errors were detected in the command line you supplied.
Please review the log file - /var/log/mondoarchive.log
Execution run ended; result=1
Type 'less /var/log/mondoarchive.log' to see the output log
test:~ #
Die Optionen von mondoarchive stehen in diesem Fall für
-On Sicherung auf Netzlaufwerk
-9 Höchste Komprimierungsstufe
-E Diese Verzeichnisse von der Sicherung ausnehmen
-V Backup prüfen
Auf allen anderen System (Debian, openSUSE, SLES, Ubuntu; egal ob 32- oder 64-Bit) lief es aber ohne Probleme. Der Test auf einem Solaris 10 steht dagegen noch aus. Zudem gibt es mit -s noch eine Option, bei der man die Größe des CD-/DVD-Speichermediums angeben kann.

Datenbankeintrag vor Löschung exportieren

Gerade auch mal wieder etwas für mich, damit ich beim nächsten mal nicht lange suchen muss :-)

Hin und wieder gibt es das Problem, dass man über eine Weboberfläche einen Eintrag aus einer MySQL-Datenbank löschen möchte. Allerdings möchte man den Eintrag vor der Löschung vielleicht sicherheitshalber noch in eine CSV-Datei sichern. Man weiß ja nie ;-)

Ich hatte für ein paar Personen bei uns ein entsprechendes Frontend via PHP gebaut, so dass diese Personen ohne Probleme Datensätze eintragen, ändern oder auch löschen können. Vor die Löschfunktion ist jetzt noch eine Zeile Code gewandert. Und zwar:
mysql($db,"SELECT * FROM $tabelle WHERE Suchstring = $id INTO OUTFILE '/tmp/$tabelle_$id.csv' FIELDS TERMINATED BY ';' OPTIONALLY ENCLOSED BY '""'");
Hierbei stehen
$db Für die verwendete Datenbank
$tabelle Für die verwendete Tabelle in dieser Datenbank
$id Für die gesuchte ID
Das Suchergebnis wird dann unter
$tabelle_$id.csv Name der Datei, zusammengesetzt aus
Tabellenname mit ID.
Und? Funktioniert! :-)

Und mal wieder Spam ...

Und mal wieder lag Spam in einem meiner Postfächer. Diesmal soll für einen Gesetzentwurf bezahlt werden :-)
Guten Tag, -@genion.de.

Der Gesetzentwurf soll bis zur nachsten Woche bezahlt sein.
Die Details in der Datei.

FDUC_ID: 31rb

--
Best regards,
gmj
Die angehängte Datei enthält den Trojaner
>>> Virus 'Troj/Invo-Zip' gefunden in Datei Faktura34.zip

Sonntag, 16. Mai 2010

Literarischer Salon mit Peter Zudeick

Am vergangenen Montag (10.05.2010) begab ich mich mal wieder in den Literarischen Salon. Zu Gast war der Buchautor, Journalist und Satiriker Peter Zudeick, der unter anderem über sein Buch "Tschüss Ihr da oben. Vom baldigen Ende des Kapitalismus" sprach.

Stattgefunden hat die Veranstaltung, wie zweimal im Jahr üblich, in den Räumlichkeiten des Wohnungsunternehmens Gartenheim an der Hildesheimer Straße. Und anscheinend ist Peter Zudeick doch auch recht vielen so bekannt. Ich selbst bin über seinen Satirischen Wochenrückblick dazugekommen. Und der Andrang war auch recht groß. So mussten auch im Foyer noch Sitzgelegenheiten aufgestellt werden, damit alle irgendwie sitzen konnten.

Aber Zudeick hat unter anderem auch ein Buch über Friedrich Nietzsche verfasst und über Ernst Bloch promiviert. Vorher war er zudem als Streifenpolizist tätig. Also nicht unbedingt das, was ich von einem Satiriker (als solchen kannte ich ihn eigentlich nur) erwartet hätte. War alles in allem recht interessant und vor allem auch unterhaltsam :-)

Fanzine "Celle Loyalist #12"

Und irgendwie ist mir dann noch die 12. Ausgabe des Celle Loyalist in die Hände gefallen ;-) Das Fanzine kommt aus dem Umkreis des TuS Celle FC und behandelt zum Großteil Spiele des Vereins. Daneben gibt es noch ein paar Groundhopping-Berichte von Spielen der SG Eintracht Frankfurt, eines Vereins aus Hannover sowie ein paar Reisen in den Osten der Republik.

Das Heft:
Celle Loyalist
DIN A5, Schwarz-Weiß, 24 Seiten
Preis 1,20€

Lolcats

funny pictures of cats with captions

funny pictures of cats with captions

funny pictures of cats with captions

funny pictures of cats with captions

funny pictures of cats with captions

funny pictures of cats with captions

Donnerstag, 13. Mai 2010

Fanzine "Pasión Latina #3"

Von Pasión Latina, dem Magazin für Fußball Fankultur in Lateinamerika, ist die 3. Ausgabe erschienen. Schwerpunkt dieser Ausgabe ist Chile. Neben einem Überblick über Land und Leute sowie über die Fans im Lande gibt es aber leider keine weiteren großartigen (Spiel-) Berichte aus diesem Land.

Dafür wie immer Informationen aus Argentinien. Unter anderem einen recht interessanten Abriss über die Historie des Duells zwischen den Nachbarn Club Atlético San Lorenzo de Almagro und Club Atlético Huracán sowie ein recht interessanter Artikel über die argentinischen Cartoneros, der im Rahmen einer deutschen Examensarbeit entstanden ist. Dazu wie immer einiges an schönen Farbfotos.

Das Heft:
Pasión Latina #3
DIN A5, 64 Seiten, Farbe
Preis 3€

Sonntag, 9. Mai 2010

ballesterer #52

Die Mai/Juni-Ausgabe des ballestererfm (Nummer 52) hat den mittlerweile wieder in die 1. Bundesliga aufgestiegenen FC St. Pauli als Thema. Auf 16 Seiten geht es um den Verein, seinen Kult, den Kiez und das Thema Kommerz.

Der SV Hundsheim wird auf drei Seiten porträtiert. Bevor man innerhalb kurzer Zeit Dank eines Sponsor von der unteren Ligen bis in die österreichischen Regionalliga kam, ging es genauso schnell wieder zurück in die unterste Spielklasse, als selbiger Sponsor ausstieg. Hüseyin Tabak spricht in einem Interview über seinen Dokumentarfilm "Kick off", in dem er die österreische Mannschaft zur Homeless Street Soccer WM in Australien begleitet hat und Daniel Ryser berichtet über sein neues Buch "Feld-Wald-Wiese", für das er "Zürichs Kranke Horde" begleitet hat.

Podcasts IX

Für Podcast Nummer 9 geht es über den großen Teich. Die Firma Sophos, bekannt als Hersteller von Antiviren-Software, bringt ebenfalls einen eigenen Podcasts heraus. Verständlicherweise auf Englisch. Es gibt Informationen zu aktuellen Geschehnissen und Problemen aus dem IT-Bereich. Dazu sollen aktuelle Trends und Gefahren aus dem Sicherheitsbereich mit aufbereitet werden, unterstützt durch kompetente, häufig telefonisch zugeschaltete, Interviewpartner zu bestimmten Themen. Dazu ist dieser Podcast mit meist um die zehn Minuten recht kurz.

Samstag, 8. Mai 2010

Fanzine "Scheiß AFD #7"

Und auch die Allesfahrer Darmstadt haben mit der siebten Ausgabe von “Scheiß AFD” eine neue Ausgabe ihres Fanzines auf den Markt gebracht.

Neben den Spielen des SV Darmstadt 98 und Besuchen bei Heim- und Auswärtsspielen der Young Boys Bern gibt es auch wieder einige Berichte aus Europa. Dazu als Special von Alex einen recht ausführlichen Bericht seiner Reise nach Argentinien mit Länderspiel dem Uruguay vs. Argentinien zum Auftakt.

Und wer in der 11Freunde den Artikel über eine “Hausbesetzung” der Darmstädter beim Spiel an der Grünwalder Straße gelesen hat, wird in diesem Heft auch noch einmal etwas mehr zu diesem Thema lesen. Hintergrund war, dass der TSV 1860 München zu diesem Spiel keine Zuschauer ins Stadion lassen durfte.

Das Heft:
Scheiß AFD #7
DIN A5, 108 Seiten, Umschlag Farbe, Rest Schwarz-Weiß
Preis 1,98€

Etwas anderer Spam

Bereits vor ein paar Tagen erreichte mich auf einer meiner beruflichen Mailadressen einmal ein etwas anderer Spam. Im Anhang sogar entsprechende DOC-Dateien, die das ganze wohl glaubwürdiger machen sollten. Und zwar die Dateien
Dokument.doc (166 Seiten)
Referenz.doc (1 Seite)
Der ganze Mailtext lautet
(Die ursprüngliche englische Text ist unten.)

Hilfe!

Bitte, wenn jemand von deinen Freunden oder Bekannten arbeitet als Polizist oder Richter oder Staatsanwalt oder Anwalt oder Politiker oder funktioniert bei jedem Ministerium oder einer Kirche, bitte leiten Sie diese E-Mail an ihn / sie. Leider war ich nicht in der Lage, ihre Adressen zu finden.


Bitte, helft mir, ich bin in sehr großen Schwierigkeiten. Ich bin Mathematiker, Naturwissenschaftler, ich war bis vor ein paar Jahren reich. Ich entwickelte Computer Anti-Viren-Sicherheitssysteme für die wichtigsten staatlichen Sicherheitseinrichtungen und Fabriken in meinem Land, für lange Jahre. Ich entwickelte das ganze Anti-Virus-Sicherheitssystem für den Obersten Gerichtshof von Ungarn für 10 Jahre, und das von mir entwickelten Schutzsystem waren all die Zollämter im ganzen Land, chemische und pharmazeutische Fabriken, das einzige und große Stahlwerk, Druckereien, Krankenhäuser, Rathäuser, Schulen. Insgesamt mehr als 20 tausend Computers wurden von meinen wissenschaftlichen Programmen geschützt. Ich war reich, ich besaß 4 Apartments.


Ein kanadisches Gericht hat michvor 5 Jahren für Bussgeld von 850.000 € verurteilt, von denen mehr als 800.000 € völlig ungesetzlich ist, ohne Rechtsgrund. Ich wurde fast völlig obdachlos wegen diesem Urteil. Die Ansicht von Kanada ist, dass ich einen Fehler gemacht habe während des Verfahrens, weil ich nicht im Stande war, ein Dokument zu erwerben, und ihre Position ist, dass eine Person wie diese nicht auf ein faires Verfahren berechtigt, und keinen Anspruch auf Rechtsmittel ist nicht Anspruch auf ein Urteil nach dem Gesetz. So disqualifiziert sie uns, während sie nicht zulassen, dass unsere Seite an meinem eigenen Prozess beteiligt, sie dort keine Beweise unter Prozedur, ging der Richter von dem Gesetz von mehr als 800.000 €, alle diese als eine Strafe. Ich habe monatlich 1.090 € zu zahlen als lebenslange Ehe Unterstützung für eine gesunde Frau, 25 Jahre alt, als Strafe, und sie muss nie mehr in ihrem Leben arbeiten, während sie völlig in der Lage ist zu arbeiten, sie ist nicht in Not, all diese für meinen angeblichen Fehler als eine Strafe. Wenn keine Strafe gewesen wäre, dann konnte sie keine Ehegattenunterhalt gehabt haben, nicht einmal einen Cent, da ist sie nicht, um es nach dem Gesetz berechtigt, aber ich bin nicht auf ein Urteil nach dem Gesetz als Strafe berechtigt. Alle Vermögenswerte, die von meinem jetzt gegangen ist, starben 3 meiner Familienangehörigen, 1 Krebs diagnostiziert, habe ich mein Kind in den letzten 6 Jahren gesehen, da nicht ich mein Kind, sehe , ist auch ein Teil der Strafe. Das Teil Urteil ist meiner Strafe, weil ich nicht in der Lage, bin die finanziellen Beiträge der ungarischen Firma, die durch mich von dem kanadischen Gericht verlangt wurde, zu erwerben. Eine ganze Familie, eine ganze Familie von einem Wissenschaftler, eine Familie von einem Wissenschaftler des stärksten Lands der Welt (Europäische Union) kann nicht sterben, nur weil ein kanadischer Richter das Urteil verrechnen um 800.000 €, nur weil ein kanadischer Richter nicht bereit ist, ein Urteil nach dem Gesetz zu treffen.


Die beiden Anwälte meiner Frau waren Frau Israel und Herr Goldstein, der Richter war Frau Waldman in diesem Verfahren.


Es war ein Gerichtsverfahren in Kanada, in dem der Kapitän eines ausländischen Fracht Schiffes nicht ein Dokument in der Hafenstadt nach der Ankunft, nicht abgegeben hat sie für diese geeignet waren, wurden sie von dem Verfahren ausgeschlossen, und schließlich das ganze Schiff wurde weggenommen. Das Schiff hat nichts geschmuggelt, und keine andere Straftat wurde begangen, nur Kanada vorstellt einfach, dass eine der Seiten ausgeschlossen werden kann, und der Richter kann ein Urteil, was er nach nur einer Seite in dem Verfahren geblieben ist, treffen. Ein Frachtschiff für ein Stück Papier. Die somalischen Piraten sind heilige Einsiedler im Vergleich mit Kanada. Dies ist der effizienteste Weg Frachtschiffe zu stehlen, nicht so dumm wie die somalischen Piraten.


Kanada ist in den Entwicklungsländern Recht Wissenschaft rückgängig. Es gibt mehr und mehr Ausschliessen von Verfahren und Prozessen, nur sehr wenig Prozent der Urteile wurde teilweise argumentiert, gibt es absolut keine öffentliche Äußerung von Entscheidungen über das ganze Land, ein. Die Richter übergeben Urteile, widersprechen dem Recht, sie führen systematisch keine Art von Beweisen unter Verfahren, wie die Richter es in meinem Fall nicht durchgeführt hat. Die Richter wissen nicht einmal die grundlegenden Prinzipien, sie verstehen nicht, und sie nicht zu beachten. Es war eine ziemlich gute Verwaltung der Justiz in Kanada vor langer Zeit, ich habe Gesetze und Urteile mit hervorragenden Argumentation teilweise aus den 1920er Jahren gelesen, die waren so gut wie die Europäer oder USA sind, aber sie haben alles für heute vergessen. Die Sache kann nicht als System der Gerechtigkeit genannt werden.


Die Europäische Union ist das stärkste Land der Welt heute. Dies ist ein Verband mit eigenen Ministerpräsidenten eigenen Außenminister und eine eigene Armee. Praktisch können wir sagen, ist dies die Vereinigten Staaten von Europa. Ich bitte Sie, ich bitte Sie, nicht zu zulassen, dass Kanada dies mit mir tut oder mit anderen Wissenschaftlern der Europäischen Union. Warum sollten wir zulassen, warum sollte das stärkste Land der Welt Kanada ermöglichen, die Wissenschaftler des stärksten Lands der Welt zu plündern, zu amüsieren, mit ihnen zu Spielen mit diesen Wissenschaftlern, die Familien der Wissenschaftler der Europäischen Union, nicht in den Tod zwingen, um die reiche Wissenschaftler der Europäischen Union Obdachlosen mit unglaublichen Betrug Justiz? Ich bitte, ich bitte, bitte nicht Kanada diese zuzulassen.


Ich fing an, einen Prozess gegen Kanada vor dem Internationalen Gerichtshof in Genf zu starten kein, die Ausführungen in der Anlage dieser E-Mail können gefunden werden. Der Internationale Gerichtshof hat nicht geprüft, das Verdienst der Beschwerde, weil ich Berufungsverfahren gegen das Urteil vor einem kanadischen Gericht. Geführt habe machten, aber ich war nicht in der Lage, zu appellieren, gerade weil ich von all dem Gericht disqualifiziert Prozesse in Kanada, auch von allen Prozessen des Rechtsmittels. Wir erklärten dem Internationalen Gerichtshof, dass alle Rechtsmittel verboten waren, und nachdem sie, keine Untersuchung meiner Beschwerden, weil ich nicht angesprochen habe. Aber wir klagen uns genau darüber, dass wir durften nicht ansprechen. Wir erklären, dass wir den Appell zu starten versuchten, aber unsere Dokumente wurden durch das Gericht zweiter Instanz zurückgewiesen. Der Internationale Gerichtshof hat viele Dinge missverstanden aus unserem Vorbringen, man kann alles in der Anlage überprüfen. Eines ihrer Argumente war, dass wir nicht ausgeschöpft haben Verfassungsbeschwerde gegen das, während es einen wirksamen und verfügbaren Mittel war, und sie wurde durch das endgültige Schlussfolgerung über diese Argumentation. Aber wir erklären in einem unserer Anträge, dass die kanadische Verfassung zum Schutz der Rechte, die wir so beschwerten sich über die Verfassungsbeschwerde, nicht effektiv sein kann. Es scheint, das sie den Teil in unserer Vorlage nicht gefunden haben, die im Detail nachgewiesen, hat dass Verfassung die Rechte nicht schützt. Das Internationalen Gerichtshof zitieret unsere Zweifel für die Abs. 4.4 der Entscheidung nicht, und ihr endgültiges Ergebnis wird durch dieses begründet.


Ich möchte Sie bitten, Kanada zu verklagen als ein Land ein anderes Land verklagt. Wenn ein Land Kanada verklagt, dann muss den Internationalen Gerichtshof das Verdienst der Beschwerde zu prüfen und sie müssen über die Verdienste einen Fall starten, die sie nicht für meine Beschwerde war nicht zu entscheiden. Wenn ein Land Kanada verklagt dann kann es kein Grund für die Entlassung, sein dass ich alle Rechtsmittel ausgeschöpft habe oder nicht. Während Rechtsstreitigkeiten zwischen den Ländern ist es kein Standpunkt. Bitte starten Sie eine Klage gegen Kanada auf der Basis von Artikel 41 Absatz 1 des Internationalen Pakts über bürgerliche und politische Rechte.
(BGBl. 1973 II S. 1534) Bitte geben sie einen Haftbefehl ans gegen die kanadische Richterin für den Zuständigkeitsraum der Europäischen Union.

Ich bin in Not sind. Bitte senden Sie mir 10 € oder 100 €, wenn du kannst, oder wenn es zu viel ist, bitte senden Sie mir 1 €, wenn Sie dies für mich tun kann.
Kontonummer:
IBAN: HU82 1070 0141 6515 8795 5000 0005
SWIFT-Code CIBH HU HB
Name: Peter Vargay
Adresse: Ungarn, Debrecen, Hatvan u. 1. c.

Help me!

Please, if anyone of your friends or acquaintances works as a policeman or judge or prosecutor or lawyer or politician or works for any Ministry or any church, please forward this email to him/her. Unfortunately, I was not able to find their addresses.

Please, help me; I am in a very big trouble. I am a mathematician scientist; I was rich until a few years ago. I developed computer anti virus security systems for the most important for the most security protected government organizations and factories of my country, for many-many years. I developed the whole anti-virus security system for the Supreme Court of Hungary for 10 years, and the protection system developed by me protected all the customs office all over the country, chemical and pharmacy factories, the only and big steel factory, printing houses, hospitals, city halls, schools. All together more than 20 thousands computer were protected by my scientific programs. I was rich, I owned 4 apartments.

A Canadian court passed a 850.000 € judgement against me five years ago, from which more than 800.000 € is totally unlawful, without any legal ground. I became almost totally homeless from this judgement. The point of view of Canada is that I made a mistake during the proceeding when I was not able to obtain a document, and their position is that a person like this is not entitled to a fair trial, has no right to appeal, is not entitled to a judgement according to the law. So they disqualified us, they did not allow our party to participate in my own lawsuit, they did not conduct any evidence taking procedure, the judge departed from the law by more than 800.000 €, all of these as a punishment. I have to pay monthly 1.090 € lifelong spousal support for a healthy 25 years old woman as a punishment, and she never has to work any more in her life, while she is totally able to work, she is not in need, all of these for my alleged mistake as a punishment. If there was no punishment, then she could not have had any spousal support, not even one cent, since she is not entitled to it according to the law, but I am not entitled to a judgement according to the law as a punishment. All my assets has gone by now, 3 of my family member died, 1 diagnosed with cancer, I have not seen my child in the past 6 years, since not allowing me to see my child is also part of the punishment. The unlawful judgement is my punishment, because I was not able to obtain the financial papers of a Hungarian company, which was demanded through me by the Canadian court. A whole family, a whole family of a scientist, a family of a scientist of the strongest country around the world (European Union) cannot die just because a Canadian judge miscalculate the judgement by 800.000 €, just because a Canadian judge is not willing to pass a judgement according to the law.

The two lawyers of my wife were Ms. Israel and Mr. Goldstein; the judge was Ms. Waldman in this proceeding.

There was a Court case in Canada, in which the captain of a foreign freight ship did not file a document in the seaport after the arrival, they were suited for this, they were disqualified from the proceeding, and finally the whole ship was taken away. The ship did not smuggle anything, and no any other crime was committed, just Canada simply imagines, that one of the parties can be disqualified, and the judge can pass a judgement whatever he wants after only one party has remained in the proceeding. One freight ship for a piece of paper. The Somali pirates are holy hermits compared with Canada. This is the efficient way of stealing freight ships, not that stupid way of the Somali pirates.

Canada is developing backward in the law science. There are more and more disqualifications from proceedings and trials, very few percentages of the judgments have reasoning part, there is absolutely no public pronouncement of judgements all over the country, not even one. The judges pass judgments contradicted the law; they systematically do not conduct any kind of evidence taking procedure, like the judge did not conduct it in my case either. The judges do not know even the most fundamental principles, they do not understand them, and they do not observe them. There was a pretty good administration of justice in Canada long time ago, I have read laws and judgements with excellent reasoning part from the 1920’s, they were as good as the Europeans or USA ones, but they have forgotten everything for today. The thing there cannot be named as administration of justice.

The European Union became the strongest country of the world for today. This is a federation with own Prime Minister, own Minister of Foreign Affairs, and own army. Practically, we can say, this is the United States of Europe. I request you, I beg you, do not allow Canada to do this with me or with other scientists of the European Union. Why would we allow, why would the strongest country of the world allow for Canada to plunder the scientists of the strongest country of the world, to amuse itself with playing with these scientists, to rush the families of the scientists of the European Union to the death, to make the rich scientists of the European Union homeless with incredible judicial frauds? I ask, I beg, please do not allow Canada this.

I started an international court process against Canada in front of the Geneva International Court, the submissions can be found in the attachment of this email, joined into one document. The International Court did not examine the merit of the complaint, because I did not finish any appeal process against the judgement in front of a Canadian court. But I was not able to appeal exactly because I was disqualified from all the court processes in Canada, even from all the appeal processes. We explained to the international court that all the appeal was forbidden, and after it, they did not examine the merit of my complaint because I did not appeal. But this was exactly we complained about, that we were not allowed to appeal. We explained that we tried to launch the appeal but our documents were rejected by the court of second instance. The international court misunderstood lots of things from our submissions; you can check everything in the attachment. One of their arguments was that we did not exhaust the constitutional challenge while it was an effective and available remedy and they established the final conclusion on this argument. But we explained in one of our submissions that the Canadian Constitution does not protect the rights which we complained about so the constitutional challenge cannot be effective. It seems, they did not find the part of our submission, which proved in detail that the Constitution does not protect the complained rights. Since the international court did not quote our doubts for the para 4.4 of the Decision, and their final conclusion is reasoned by the para 4.4.

I would like to request you to sue Canada as one country sues another country. Since if a country sues Canada then the international court must examine the merit of the complaint and they must decide about the merit of the case, which they did not do for my complaint. If a country sues Canada then it cannot be a reason for the dismissal, that I exhausted all the remedies or not. During lawsuits between countries, it is not a standpoint. Please start a suit against Canada on the base of article 41 paragraph 1 of the International Covenant on Civil and Political Rights. (BGBl. 1973 II S. 1534) Please issue a warrant of arrest against the Canadian judge for the jurisdiction of the European Union.

I am in need. Please send me 10 €, or 100 €, if you can, or if it is too much, please send me 1 € if you can do this for me.

Account number:

IBAN: HU82 1070 0141 6515 8795 5000 0005

SWIFT code CIBH HU HB

name: Peter Vargay

address: Hungary, Debrecen, Hatvan u. 1. c.

Scheint wohl jemand "nebenbei" etwas Geld verdienen zu wollen und dazu noch Mailadressen und Bankverbindungen abzuprüfen. Wurde unter anderem auch hier diskutiert: http://executor57.net/forum/messages/345746.htm.

Lolcats

funny-pictures-check-mate

senor gif

funny pictures of cats with captions

funny pictures of cats with captions

funny pictures of cats with captions

Dienstag, 4. Mai 2010

11Freunde #102

Die aktuelle Ausgabe 102 der 11Freunde bescäftigt sich als Titelthema mit dem Trainer des Jahres, Felix Magath. Hermann Rieger gibt seine Sicht der Dinge zu Magath preis.

Im Interview des Monats gegen Holger Stanislawski und Andre Trulsen Auskunft über den FC St. Pauli. In einer Reportage wird über den "Niedergang" von Rot-Weiss Essen berichtet und der RCD Mallarca versucht nun, deutsche Fans und Touristen zu gewinnen.

Auch das Thema Sicherheit wird mal wieder beleuchtet. Ein positives Beispiel kommt hier aus Irland/Nordirland. Der Derry City FC verzichtet bei seinen Heimspielen auf sichtbare Polizeipräsenz. So kam es nicht nur bei Duellen mit nordirischen Teams nicht zu Ausschreitungen, sondern selbst Ultras von Paris St. Germain oder ZSKA Sofia haben keine Probleme gemacht. Anders sieht es dagegen in der Schweiz aus. Hier sollen selbst alle Fahnen verboten werden.

Sonntag, 2. Mai 2010

Kampagnen der Leibniz Universität

Die Leibniz Universität Hannover hatte vor einiger Zeit ja angekündigt, etwas Werbung für die Universität sowie (teilweise) schwach ausgelastete Studiengänge, in denen man fachlich aber gut dabei ist, zu machen. Hauptakteur in diesen insgesamt zehn Clips ist Tobias Schlegl, auch bekannt vom Satiremagazin Extra3. Die jeweiligen Filme gibt es hier:
Die Clips sollen wohl auch im Kino gezeigt werden. Allerdings wohl nur in Hannover und der Region, zumindest war das hier den örtlichen Printmedien zu entnehmen.