Montag, 17. Februar 2020

Rezension "die datenschleuder #101"

Auch noch im Jahr 2019 erschien die 101. Ausgabe der Datenschleuder, dem wissenschaftlichen Fachblatt für Datenreisende, einem Organ des Chaos Computer Club (CCC). 48 Farbseiten im DIN A5-Format sind es geworden.

Hauptthema ist diesmal der Bildschirmtext (Btx), die Älteren werden sich erinnern ;) Btx wurde 1977 vorgestellt, war zum 01.09.1983 bundesweit verfügbar und die Deutsche Bundespost wollte zum 01.07.1986 die "Speicher- und Verkehrsgebühren" um 50% erhöhen, so dass den CCC seine damals über 2.000 Bildschirmtext-Seiten rund 3.000 DM (ca. 1.500€) im Monat gekostet hätten! Muss man sich mal vorstellen, kann sich kein Mensch vorstellen ;)

Abseits vom Bildschirmtext gibt es noch einige weitere Artikel. So stellt sich zum Beispiel der Chaostreff Flensburg vor, es gibt Gedanken zum Thema "Public Money, Public Code" oder zur Thematik Arbeitgeberneugier im Bezug auf Datensicherheit.

Online ist diese Ausgabe derzeit (17.02.2020) noch nicht verfügbar.

Das Heft:
die datenschleuder
das wissenschaftliche fachblatt für datenreisende
ein organ des chaos computer club
DIN A5, 48 Seiten, Farbe
Preis 2,50€
Kontakt ds.ccc.de

Donnerstag, 26. Dezember 2019

Nordstadt #446

Rund um die Feiertage gibt es dann doch noch mal wieder ein Zeitfenster für diese kleine Rubrik. Allerdings ohne Termine, etc. das wird sich in naher Zukunft auch erst einmal nicht ändern, daher kann es durchaus auch sein, dass dieser Bereich hier "einschläft" ...

Aktuelles aus der Lokalpolitik:

Samstag, 30. November 2019

Fotos, Fotos, Fotos

Zur Abwechslung gibt es mal wieder in paar Flickr-Alben mit Fotos meiner letzten Reisen:
Fotos zu den vor Ort besuchten Fußballspielen gibt es wie gewohnt auf der Internetseite Hannover-Groundhopping.de.

die datenschleuder #100

Da ist sie also, die 100. Ausgabe der datenschleuder, dem wissenschaftlichen Fachblatt für Datenreisende. 56 Seiten sind es in der Postille des Chaos Computer Club (CCC) diesmal geworden.

Einen Schwerpunkt setzt diese Ausgabe beim Schweizer "Cybervoting". Seit dem Jahr 2000 gibt es bei den Eidgenossen ein Projekt der Bundeskanzlei. In einem Artikel geht es um das System an sich, ein zweiter berichtet aus der Sicht von zwei Mitgliedern des CCC Schweiz, die sich am 23.09.2018 als Wahlbeobachter betätigten.

Weitere Artikel beschäftigen sich mit dem Thema Datenschutz im CCC selbst, der Arbeitsgruppe "Kritische Infrastrukturen", einem Namensvetter namens "CCC Shoes & Bags" oder einer Vorstellung des Chaostreffs Potsdam (CCCP).

Wie gewohnt steht die Vorgänger-Ausgabe #99 auf den Internetseiten des Clubs kostenlos zum Download bereit. Ausgabe 100 wird dann folgende, nachdem die 101 als Printausgabe für Vereinsmitglieder erschienen ist.


Das Heft:
die datenschleuder.
das wissenschaftliche fachblatt für datenreisende
ein organ des chaos computer club
DIN A5, 56 Seiten, Schwarz-Weiß (Umschlag Farbe)
Preis 250000000µcent
Kontakt ds.ccc.de

Donnerstag, 14. November 2019

Nordstadt #445

Der letzte Post diesbezüglich ist dann auch schon gut zwei Monate her. Aber momentan fehlt absolut die Zeit den entsprechenden Aufwand für die Zusammentragung der Daten, etc. aufzubringen. Das heißt, es geht hier entweder so unregelmäßig weiter oder aber ich werde dieses "Projekt" spätestens zum Jahresende hin einstellen.

Ein neues Erscheinungsbild wird das Uni-Hochhaus in der Appelstraße erhalten. Dies berichtet das hallo Wochenblatt in seiner Ausgabe vom 18. September 2019. Allerdings sind so einige Punkte wie Baubeginn, Baukosten und Fertigstellungszeitpunkt derzeit noch nicht klar. Geschätzt wird, dass die Fassaden-Sanierung das Land Niedersachsen etwa 20 Millionen Euro kosten wird (Stand heute!).

Das hallo Wochenblatt berichtet in seiner Ausgabe vom 13. November 2019 über ein neues Bauprojekt an der Ecke Engelbosteler Damm/Tulpenstraße. Dort sollen demnach 20 Wohnungen zwischen 40m² und 90m² entstehen sowie rund 424m² Gewerbefläche im Erdgeschoß. Zudem wird es eine Tiefgarage mit 15 Stellplätzen geben. Alles soll 2021 bezugsfertig sein.

Aktuelles aus der Lokalpolitik:
Ausstellungen:
  • 19.05.2019 bis 31.12.2019: Zum Genießen! Kulinarisches aus den Sammlungen des Museums (Museum Wilhelm Busch; Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr)
  • 20.05.2019 bis 31.12.2019: Kinderkabinett "Lesen, Stöbern, Staunen" (Museum Wilhelm Busch; Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr)

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Buchrezension "A Guide to the Serbian Mentality"

Das zweite Buch das mir Milica von Momo Kapor empfohlen hat, trägt den Titel "A Guide to the Serbian Mentality". Das Buch an sich ist ebenfalls eine englische Übersetzung aus dem serbischen, den Titel muss ich aber wohl nicht übersetzen ;)

64 Kapitel verteilen sich auf knapp 320 Seiten und versuchen dem Leser bzw. der Leserin die serbische Mentalität näher zu bringen. Die Kapitel selbst sind mal kürzer, mal länger und besitzen die ein oder andere Illustration vom Autor persönlich.

Personen, die sich in Serbien bzw. speziell in Belgrad ein wenig auskennen werden den ein oder anderen Ort, die einheimische Küche, Legenden, etc. im Buch wiederfinden. In diesem Sinne: "[...] The Danube foams like Serbian beer. He drinks like a Russian. [...]". Wird Zeit für den nächsten Praxistrip und durchaus auch noch das ein oder andere Buch dieses Autors!

Das Buch:
A Guide to the Serbian Mentality
Illustrated by the Author
Dereta, 2018, Belgrade
9. Auflage
ISBN 978-86-6457-206-4
Preis 1.115 RSD (ca. 9,50€)
Kontakt www.dereta.rs

Donnerstag, 12. September 2019

Nordstadt #444

"Schlappe für Bezirksrat", so titelt das hallo Wochenblatt in seiner Ausgabe vom 4. September 2019 über den abgelehnten Antrag der Stadt aus dem Engelbosteler Damm eine Fahrradstraße zu machen. Hauptgrund laut Artikel: Die Zahl der Verkehrsteilnehmer mit Fahrrad liegt bei rund 30%, für eine Fahrradstraße sind aber mindestens 50% notwendig.

Aktuelles aus der Lokalpolitik:
Ausstellungen:
  • 19.05.2019 bis 31.12.2019: Zum Genießen! Kulinarisches aus den Sammlungen des Museums (Museum Wilhelm Busch; Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr)
  • 20.05.2019 bis 31.12.2019: Kinderkabinett "Lesen, Stöbern, Staunen" (Museum Wilhelm Busch; Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr)
  • 20.07.2019 bis 21.09.2019: The Ocean Between II Teil B (Galerie Koc)
  • 30.08.2019 bis 22.09.2019: Ausstellung "Susanne Andreae - Quelltropis" (Bürgerschule; Donnerstags 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Sonntags 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter 0511-1690694)
  • 15.09.2019 bis 04.10.2019: Raum ist (Keller III; Donnerstag bis Sonntag 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr)
Termine:
  • Freitag, 13.09.2019, 09:30 Uhr: Open Breakfast (Hafven Cafve; Teilnahme kostenfrei, Spende erwünscht)
  • Freitag, 13.09.2019, 18:00 Uhr: Experiment Einsamkeit (Treffpunkt Bunker, Ecke Weidendamm/Kopernikusstraße; Teilnahmegebühr 15€, ermäßigt 10€, SchülerInnen 6,50€)
  • Freitag, 13.09.2019, 19:00 Uhr: Gin-Tasting (Museum Wilhelm Busch; Teilnahmegebühr 48€ inkl. neun Gins und kulinarischen Köstlichkeiten; Weiteres Infos auch zur notwendigen Anmeldung hier)
  • Freitag, 13.09.2019, 20:00 Uhr: Experiment Einsamkeit (Treffpunkt Bunker, Ecke Weidendamm/Kopernikusstraße; Teilnahmegebühr 15€, ermäßigt 10€, SchülerInnen 6,50€) 
  • Freitag, 13.09.2019, 20:00 Uhr: Livemusik "Bashdown" + "Four or Five" (SubKultur)
  • Freitag, 13.09.2019, 20:15 Uhr: Theaterstück "Der Komet. Eine Posse." (Theater Nordstadt; Eintritt 8€, ermäßigt 5€, HannoverAktivPass 2€)
  • Freitag, 13.09.2019, 22:00 Uhr: Sau-Party (Schwule Sau; Eintritt bis 23:00 Uhr kostenlos, danach 6€)
  • Freitag, 13.09.2019, 23:55 Uhr: Eule'n'Bass (Weidendamm; Eintritt 5€)
  • Samstag, 14.09.2019, 18:00 Uhr: Experiment Einsamkeit (Treffpunkt Bunker, Ecke Weidendamm/Kopernikusstraße; Teilnahmegebühr 15€, ermäßigt 10€, SchülerInnen 6,50€) 
  • Samstag, 14.09.2019, 19:00 Uhr: Vernissage "Raum ist" (Keller III)
  • Samstag, 14.09.2019, 19:00 Uhr: Gin-Tasting (Museum Wilhelm Busch; Teilnahmegebühr 48€ inkl. neun Gins und kulinarischen Köstlichkeiten; Weiteres Infos auch zur notwendigen Anmeldung hier)
  • Samstag, 14.09.2019, 20:00 Uhr: Experiment Einsamkeit (Treffpunkt Bunker, Ecke Weidendamm/Kopernikusstraße; Teilnahmegebühr 15€, ermäßigt 10€, SchülerInnen 6,50€) 
  • Samstag, 14.09.2019, 20:00 Uhr: Livemusik "Zweite Jugend" + "Ben Bloodygrave" + "Bodystyler" (SubKultur)
  • Sonntag, 15.09.2019, 11:30 Uhr: Sonntagsführung »Zum Genießen!« (Museum Wilhelm Busch; Teilnahmegebühr 3€ zzgl. Museumseintritt)
  • Dienstag, 17.09.2019, 18:30 Uhr: Community Meditation - regelmäßig und gemeinsam (Hafven Idea Space; Teilnahme kostenlos)
  • Dienstag, 17.09.2019, 19:00 Uhr: Literaturcafe "Franz Kafka" (Bürgerschule; Eintritt frei)
  • Dienstag, 17.09.2019, 19:00 Uhr: The Hanover Irish Session (Kuriosum; Eintritt frei) 
  • Mittwoch, 18.09.2019, 16:00 Uhr: Mittwochsführung »Zum Genießen!« (Museum Wilhelm Busch; Teilnahmegebühr 3€ zzgl. Museumseintritt)
  • Mittwoch, 18.09.2019, 16:00 Uhr: Offene Sprechstunde - Sachgebiet Junge Kultur der Landeshauptstadt Hannover (Hafven Cafve)
  • Mittwoch, 18.09.2019, 19:00 Uhr: Infoabend für Locals (Pinte Pjöng)